Sonntag, 4. November 2012

Die Schöpfung - Die Erde ist Zeuge

Ich mache mal ein bisschen Werbung^^
Es ist sehr kurz fristig, den es ist schon morgen (5.11´12), aber ich würde mich sehr freuen wenn ein paar von euch vorbei schauen können. (die in nähe von Luther. Wittenberg wohnen)


Film: 19:00 Uhr, 

Schöpfungs-Expo: 17:30 - 22:00 Uhr, 
Eintritt frei!

Paar Infos:
War es die unbändige Gewalt eines Urknalls, die das Universum hervorbrachte und die Entwicklung des Lebens anstieß? Oder hat dieses alte, heilige Buch recht, dessen geheimnisvolle 66 Schriften mit den schlichten Worten beginnen: »Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde«? Die Antwort ist wohl keinem Menschen gleichgültig, denn wir alle hängen an diesem Planeten, unserer scheinbar einzigen Heimat in einem kalten, lebensfeindlichen Kosmos.

Henry Stober, weitgereister Naturfotograf und -filmer, präsentiert jetzt auch in Wittenberg eine Vorstellung, in die zahlreiche Reisen auf fünf Kontinenten der Erde und vier Jahre Produktionszeit eingeflossen sind. Sein 75-Minuten-Film »Die Schöpfung« zeigt die Vielfalt des Lebens auf unserer Erde in der Luft, zu Lande und unter Wasser in Aufnahmen von seltener Schönheit, die auf Großbildleinwand in hochauflösender Digitalprojektion professionell in Szene gesetzt werden. Sonore Hintergrundstimme ist der bekannte Sprecher Elmar Gunsch.

Doch »Die Schöpfung« hat mehr zu bieten als facettenreiche Bildästhetik. Gerade in Australien, dem Kontinent, der seine große Leidenschaft gewesen war und den er in unzähligen Multivisionen dem heimischen Publikum vorgeführt hatte, traf Stober auf den Naturwissenschaftler Prof. Dr. Walter Veith und lernte dessen beeindruckende Odyssee vom Evolutionisten zum Kreationisten kennen. Veith gab nicht nur den Anstoß zu diesem Projekt, sondern er bereichert den Abend mit einer kompetenten und kurzweiligen Videopräsentation zum Thema. So verbindet sich Schönheit mit Logik und spricht gleicherweise zur Seele wie zum Verstand.

»Die Schöpfung« ist ein klares Plädoyer dafür, dass der Mensch kein Zufallsprodukt ist, sondern die geniale Handschrift eines liebevollen Schöpfers trägt.

Zusätzlich vermittelt eine Expo mit Info-Panels, Fossilien und Quiz interessante Informationen zur biblischen Schöpfungswoche, Naturwundern, Sintflut und Geologie, Glaubwürdigkeit der Bibel, Alter der Erde, Familie und biblischer Heilsgeschichte: Bereits ab 17:30 Uhr!

http://www.dieschoepfung.eu/

Trailer:

Kommentare:

  1. Mal ganz davon abgesehen, dass de Evolutionstheorie den Menschen nicht als Zufallsprodukt sieht, wobei die Kreationisten den Unterschied zwischen Selektion und Zufall wohl im Leben nicht verstehen werden, habe ich mich gefreut festzustellen, dass du die Rezension entfernt hast. Allerdings nur auf dem Blog: bei Amazon, Lovelybooks, Buch.de und Bol.de steht sie immer noch drin...da solltest du sie auch rausnehmen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe sie gerade bei den andren auch mit ausgenommen. (Hatte sie nur bei LB und Amazon, rein gestellt)

      Löschen